BAND


Im August 2001 formierte sich „Sick of Silence“. In jüngster Vergangenheit sorgten die vier Musiker aus dem Altlandkreis Kötzting für einige Furore in der lokalen Musikszene. Unter anderem gewannen sie 2001 den Nachwuchswettbewerb des renommierten Musikhauses Stögbauer „Stögi Cup“ in Roding und begeisterten 2003 das Publikum in Neunußberg bei Viechtach, wo sie mit der bekannten Band „Fiddlers Green“ auf der Bühne standen. Das Erreichen der 1. Zwischenrunde des MTV Schooljam Bandwettbewerbs 2005 und 2006 stellt den vorläufigen Karrierehöhepunkt dar. Aus bundesweit über 700 Einsendungen wurden 88 Bands für Live-Auftritte ausgewählt. Mit mittlerweile über 50 Auftritten unter anderem mit bekannten Bands wie „Fiddler’s Green“ und „Glow“ hat die Band ihr Können unter Beweis gestellt. Grunge und Modern Rock sind die Stilrichtungen, in denen sich „Sick of Silence“ bewegen. Ihr ganz eigener Stil setzt sich aus den verschiedensten Sparten des Rock zusammen und wird durch die sehr unterschiedlichen Charaktere der einzelnen Bandmitglieder zusätzlich geprägt. Die Band besteht aus Matthias Hacker (Vocals, 20), Marco Wiesmüller (Bass, 21), Sebastian Gräb (Drums, 21) und Manuel Sterr (Leadguitar, 20). Im Frühjahr 2003 wurde eine erste Demo CD „Black Sheep Story“ mit 7 eigenen Songs erarbeitet. Mittlerweile sind weitere eigene Lieder entstanden.